trikaya

Datenschutzerklärung

In Kurz

Aloha, der einzige weg auf dem wir (das TRIKAYA-Team) aktuell Daten über dich sammeln ist über Google Forms (mehr dazu unten).

Viele der Punkte (Nutzer-Profile und Kommentare) in dieser Erklärung betreffen nur Nutzer die ein Profil auf der Seite haben, das sind lediglich die Admins.

Wir binden Drittanbieter wie Soundcloud, Youtube oder Instagram ein. Das Laden dieser Plugins ist, als würdest du die Website des Anbieters besuchen. Es werden also viele Daten über dich gesammelt. Zudem werden Cookies angelegt. Du kannst dem Erstellen von optionalen (marketing) Cookies jederzeit wiedersprechen. Dann werden entsprechende Plugins nicht geladen und auch das Tracking fällt weg. Dafür kannst du natürlich keine Musik hören und Videos ansehen. Das ganze betrifft auch ggf. den Shop und Ticket-Shop.

 

Wer wir sind

Wir sind TRIKAYA. Ein Psytrance Festival am Rande Münchens in Bayern, Deutschland.

Du kannst uns über unser Kontaktformular und über info@trikaya-festival.de kontaktieren. Mehr infos in unserem Impressum.

Die Adresse unserer Website ist: https://www.trikaya-festival.de.

 

Kommentare

Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen.

 

Google Forms

In unserer Rubirk „Be Part“ kannst du dich für die Mitarbeit an unserem Festival bewerben. Wir verlinken dafür Goolge Forms in denen du deinen Namen, Adresse, E-Mail und Angaben zu deinen Künsten oder Angeboten eintragen kannst. Diese Daten werden dann innerhalb von Google Forms abgelegt, angesehen. Wir verwenden diese Daten um dich bezüglich deiner Arbeit auf dem Festival zu kontaktieren und innerhalb von Google Dokumente zu erstellen (Schicht-Pläne etc.).


 Chatgruppen

Wenn du über unsere Google Forms Fragebögen dich für eine Beteiligung am Festival anmeldest kann es sein, dass wir dich gemeinsam mit anderen Helfern, Künstlern etc. in verschiedene Whatsapp-, Telegram- oder Signal-Gruppen hinzufügen um den Ablauf zu koordinieren. Falls du damit nicht einverstanden bist kannst du uns das gerne in den Fragebögen in einem der Freifelder mitteilen, in diesem Fall werden wir dich separat kontaktieren.

Cookies

Wenn du einen Kommentar auf unserer Website schreibst, kann das eine Einwilligung sein, deinen Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit du nicht, wenn du einen weiteren Kommentar schreibst, all diese Daten erneut eingeben musst. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

Falls du ein Konto hast und dich auf dieser Website anmeldest, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob dein Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn du deinen Browser schließt.

Wenn du dich anmeldest, werden wir einige Cookies einrichten, um deine Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls du bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählst, wird deine Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus deinem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

Wenn du einen Artikel bearbeitest oder veröffentlichst, wird ein zusätzlicher Cookie in deinem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den du gerade bearbeitet hast. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Find more infos in our Cookie Policy.

 

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls du ein Konto hast und auf dieser Website angemeldet bist.

Wir nutzen externe Dienste wie Soundcloud, Youtube, Instagram und andere um euch zum Beispiel Vorschau Musik unserer Künstler oder unseren Aftermovie auf der Website zeigen können. Diese Anbieter sammeln deine Daten, so gut sie nur können und dürfen. Anhand deines Browsing-Verhaltens (wann du welche Website aufrufst) können diese Firmen genau vorhersagen wann du Isst, Sport machst, Aufstehst, ins Bett gehst und vieles mehr. Diese Daten werden genutzt um dir ggf. in emotional schwachen Momenten passende Werbung zuzuspielen.

Je weniger Daten du Preis gibst, desto weniger kontrollierbar wirst du.

Du kannst im Cookie-Banner die Verwendung von Cookies ablehnen, dadurch werden Plugins die Cookies nutzen automatisch ausgeblendet und nicht geladen. Solltest du doch z.B. ein Youtube Video ansehen wollen, kannst du einfach darauf klicken um es nachträglich zu laden und dann natürlich deine Daten preis zu geben.

 

Eventix

Wir nutzen Eventix für den Verkauf unserer Tickets. Eventix ist direkt in unsere Seite eingebunden und kann daher Daten über dich sammeln. Erwünschte, wie Zahlungsinformationen, aber auch unerwünschte wie z.B. deinen Standort.

Da Eventix seine eigenen Datenschutzregeln hat, schau am besten direkt bei ihnen nach, um zu erfahren, wie sie mit deinen Daten umgehen. Hier findest du ihre Datenschutzerklärung.

Eventix nutzt Cookies. Sie haben ihr eigenes Popup, in dem du ebenfalls problemlos auf alle optionalen Cookies ablehnen kannst.

 

Youtube/Google

Wir nutzen Youtube um dir z.B. den Aftermovie vom letzten Jahr zu zeigen. Youtube wird von Google bereitgestellt, hier gehts zur Google Datenschutzseite. Wir nutzen außerdem weitere Dienste von Google wie Google Fonts (für Schriftarten) und Google Maps (für Wegbeschreibungen etc.).

 

Soundcloud

Wir nutzen Soundcloud um dir z.B. die neuesten Sets unserer Artists anzuzeigen. Hier gehts zur Soundcloud Datenschutzerklärung.

 

Mit wem wir deine Daten teilen

Wenn du eine Zurücksetzung des Passworts beantragst, wird deine IP-Adresse in der E-Mail zur Zurücksetzung enthalten sein. Daten die du ins Kontaktformular eingibst werden über wpforms an uns per mail weitergeleitet.

 

Wie lange wir deine Daten speichern

Wenn du einen Kommentar schreibst, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstatt sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

Für Benutzer, die sich auf unserer Website registrieren, speichern wir zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.

 

Welche Rechte du an deinen Daten hast

Du kannst einen Export deiner personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die du uns mitgeteilt hast. Darüber hinaus kannst du die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von dir gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

 

Wohin deine Daten gesendet werden

Besucher-Kommentare könnten von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht werden.